Journalistentag NRW: Diskussionen zwischen Hochofen und Kühler

23759963_1644484368942461_576419804_o

V.l.n.r.: Ali Can, Sümerya Kaya, Kay Brandermann (Moderator), Verica Spasovska und Hussam Al Zaher diskutieren über die Rolle der Medien. Foto: Melina Seiler

Duisburg. Sollten Journalisten mehr über Positives berichten? Und wie stark können Medien zur Flüchtlingsintegration beitragen? Das und noch weitere aktuelle Themen diskutierten hunderte Journalisten auf dem Journalistentag des Deutschen Journalistenverbandes in NRW in Duisburg. Dabei prallten Grundsatzfragen und verschiedenste Grundhaltungen des Journalismus aufeinander.

Weiterlesen

Wir wollen keinen zweiten Trump

demokratie-1536628_960_720

Das Statement ist aussagekräftig und meinungsstark: Es lohnt sich, für die Demokratie einzusetzen.  Foto: Pixabay.

Berlin, Ansbach, Stockholm: Viele der Terrorverursacher sind abgelehnte Asylbewerber, die sich gekonnt durch das deutsche Asylsystem tricksen. Die Zahl der Asylanträge ist zurückgegangen, der Terror hört jedoch nicht auf. Für viele Menschen sind die Flüchtlinge, die Immigranten, die böse Saat. Sie fordern aus Angst eine stärkere Begrenzung, Steuerung und Kontrolle der Einwanderungszahlen. Sie suchen Sicherheit. Aber mit diesem Wunsch gefährden sie ihre Freiheit, unsere demokratische Freiheit.

Weiterlesen