Hamburger Sommer farbenstark eingefangen

WhatsApp Image 2017-07-24 at 18.34.19

Das Gemälde „Landungsbrücken“ von Jasmin Hilmer ist eine Acryl-Collage. Foto: Melina Seiler

Hamburgs Wetter ist oft trist und grau. Besonders schöne Seiten zeigen sich deshalb vermehrt im Sommer. Genau das fängt die Ausstellung „Sommer in Hamburgin der Galerie des Hotels Grand Elysée ein. Vier ganz unterschiedliche Künstler mit einer besonderen Verbindung zu Hamburg – da sie hier leben oder lebten – haben 34 bunte und lebendige Bilder des Hamburger Sommers angefertigt.

Weiterlesen

G20-Gipfel: „Bürgerkriegsartige Zustände“

_MG_0535

Eine vermummte Demonstrantin vor einem Wasserwerfer und Polizisten. Foto: BE Photography

Während ich gestern Nacht auf der Reeperbahn zu lässiger Technomusik, friedlicher Demonstranten tanzte, stand das Schanzenviertel in Flammen. Meine Freunde und ich hatten beschlossen, die Lage auf St. Pauli auszukundschaften und trafen auf eine Menschenversammlung unmittelbar vor der Davidswache. Auf der Reeperbahn hatten sie einen Wagen aufgestellt, aus dem laute Musik dröhnte. Alles war friedlich. Fröhliche Menschen tanzten und tranken Bier – gedachten aber auch der Schanze. Die Polizei hielt sich im Hintergrund und hatte keinen Grund einzuschreiten. Heute gehen aber ganz andere, entsetzliche Bilder um die Welt.  Die Bilder des Hamburger Schanzenviertels, das in Flammen steht. In der Nacht vom 7. auf den 8. Juli kam es dort zu Ausschreitungen im höchsten Maß.

Weiterlesen

G20-Gipfel in Hamburg: meine Eindrücke aus der Tumult-Woche

xxxxxxxxxxxxx

Ein Wasserwerfer vor der Davidswache – es ist eine von vielen in Hamburg. Foto: Melina Seiler

Die Welt schaut auf Hamburg und die Stadt steht Kopf – zumindest scheint es so. Schon Wochen vor dem G20-Gipfel rückten Polizisten aus allen Bundesländern und aus Österreich, sowie den Niederlanden an. Sicherheitsvorkehrungen und andere Organisationen liefen auf Hochtouren. Zunächst im Hintergrund, auch wenn lokale und überregionale Medien regelmäßig berichteten. Doch je näher das Wochenende vom 7. und 8. Juli rückte, desto mehr Veränderungen waren in der Stadt wahrzunehmen. Zunächst sind es nur die vielen Polizisten und Polizeiwagen, die schon bald zum Stadtbild gehörten.

Weiterlesen