Kreativität im Beruf: Design Thinking und Think Tank

Ein Interview.

Kreativität, INNOKI Teambesprechung

Bei INNOKI ist Kreativität alltäglich: Im Team kommen einem dabei häufig die besten Ideen. Foto: Daniel Grimm

Design Thinker ist eine Berufsbeschreibung und Think Tank eine Kreativitätstechnik, was steckt dahinter? Hendrik Dahlhaus, Design Thinker und Co-Founder der Innovationsberatung INNOKI in Berlin, verrät Vierstimmig alles über das Konzept des Design Thinking und welche Rolle die Kreativität dabei spielt. Weiterlesen

Ghosting – Plötzlich kann ich dich nicht mehr erreichen

12073_original_R_K_B_by_Martin Schemm_pixelio.de

Das Phänomen, bei dem Menschen von jetzt auf gleich aus dem Leben verschwinden und sich nie wieder melden, heißt „Ghosting“. Quelle: Pixelio

Hattest du schon einmal das Erlebnis, dass eine Person, die dir einmal sehr nahestand, plötzlich nicht mehr in deinem Leben ist? Der Kontakt zu der Person ist weg und was bleibt, sind Erinnerungen. Manchmal weiß man gar nicht, warum der Kontakt überhaupt abgebrochen ist. Mitunter ist man auch ganz froh, diese Person nicht mehr in seinem Leben zu haben. Einmal ist es ein schleichender Prozess und ein anderes Mal ist die Person von einem Tag auf dem anderen nicht mehr Teil deines Lebens.

Weiterlesen

Virtual-Reality: Trocken unter Wasser

Virtual-Reality Trocken unter Wasser_Desiree schneider_VR2

Über den Bildschirm können andere mitverfolgen, was der Proband gerade in der virtuellen Realität sieht. Foto: Désiree Schneider 

Frankfurt. Virtual-Reality Brillen — kurz, VR Brillen oder auch Head-Mounted Display (HMD) — haben schon 2016 Einzug in die deutschen Wohnzimmer gehalten. Unsere Probandin Désiree hat sie auf der vergangenen Frankfurter Buchmesse selbst getestet. So bewertet sie, selbst Hobbytaucherin, ihren Tauchgang in die Tiefen eines virtuellen Korallenriffs.

Weiterlesen

5 Gründe, warum ich mir Tattoos stechen lasse

IMG-20170830-WA0022

Das Motiv ist ein Design des Tätowierers. Foto: Luisa Bill

Tattoos erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und wachsender Akzeptanz. Kein Wunder, der Trend geht derzeit auch zu immer kleineren und feineren Tattoos, die man leicht verbergen kann anstelle großflächiger Tribals oder Arschgeweihe der 90er, für die sich viele beim Älterwerden dann vielleicht doch schämen. Dennoch gibt es Menschen, die einem immer wieder mit totalem Unverständnis konfrontieren und entsetzt sind, wie man seinem Körper so etwas antun kann. Hier sind meine Gründe, weshalb ich Tattoos (auch an mir) liebe.

Weiterlesen

Der Weg in die Zukunft ist nicht immer gradlinig – und das ist gut so

Nicht jeder weiß sofort, wie er sich die eigene berufliche Zukunft vorstellt. Foto: Pixabay

Nicht jeder weiß sofort, wie er sich die eigene berufliche Zukunft vorstellt. Foto: Pixabay

Nach dem Schulabschluss stehen jungen Menschen viele Möglichkeiten offen. Sie können eine Ausbildung beginnen, ins Ausland reisen, um dort ein Jahr als Au-pair zu verbringen oder Work and Travel zu machen oder mit dem Studium beginnen. Aber auch dann kann man sich immer noch umentscheiden und nach der Ausbildung ein Studium beginnen oder die Studienrichtung wechseln. Wir stellen euch junge Erwachsene vor, die nicht im traditionellem Sinne in ihre Zukunft starten, sondern Findungsschwierigkeiten haben oder vorher noch wichtige Erfahrungen sammeln möchten. Was für Beweggründe sie haben, erzählen sie euch hier:

Weiterlesen

Wie kreativ müssen Journalisten sein?

Wie kreativ müssen Journalisten sein? Foto: Pixabay

Wie kreativ müssen Journalisten sein? Foto: Pixabay

Die Journalisten der heutigen Zeit müssen vieles sein: allem voran Alleskönner. Die digitale Welt verlangt von ihnen, gute Texte zu schreiben, gute Fotos zu schießen und auch Videos drehen zu können, denn im Internet treffen alle journalistischen Bereiche aufeinander. Es stellt sich die Frage, was ein journalistischer Schreiberlig können muss. Versteht er sich als „Redakteur“, der sich ausschließlich des journalistischen Handwerks bedient oder besitzt er Talent zum kreativen Schreiben? In wie weit ist im Journalismus Platz für Kreativität? Drei Journalisten aus den unterschiedlichsten Bereichen und Medien gehen der Frage auf den Grund.

Weiterlesen

Die Industrialisierung von Liebe und Flirt

Manchmal enstehen sogar wirklich Liebesbeziehungen durch Dating-Apps, Foto; von Melina Seiler

Manchmal entstehen wirklich Liebesbeziehungen durch Dating-Apps. Foto: Melina Seiler

Ein großer Teil unserer Kommunikation läuft schon lange auf mobilem Wege. Erst die SMS, jetzt die WhatsApp-Nachricht. Die Zeiten, in denen man nach der Festnetznummer fragte, oder sich direkt für ein Date verabredete, sind vorbei. Wie verändern Dating-Apps unser Leben und Lieben?

Weiterlesen

Der Dschungel der Berufe

20180128_162836 (2)

Es gibt von Jahr zu Jahr immer mehr Berufe. Wie soll man sich da für einen entscheiden? Foto: Michèle Loos

Wie viele Personen gibt es, die von Kindesbeinen an wissen, welchen Beruf sie später ausführen möchten? Wahrscheinlich die wenigsten. Der Wunschberuf verändert sich im Laufe der Jahre. Wollte man zuerst noch Prinzessin oder Sängerin werden, ist man dann später vom Beruf der Lehrerin oder der Tierärztin fasziniert. Weiterlesen