Unser Jahresrückblick 2017

Jahresrückblick 2017 Vierstimmig

Vierstimmig blickt auf ein gelungenes Jahr 2017 zurück. Scribbel: Désiree Schneider

Vierstimmig macht einen kurzen Schulterblick auf ein, wie wir finden, gelungenes Jahr 2017: unser Gründerjahr, Berichte aus dem Auslandssemester und internationale WG-Geschichten, Konzertbesuche und pointierte Meinungsstücke. Das waren unsere persönlichen Highlights.

Wir können nicht für die ganze Welt sprechen, aber wir werden weiterhin über das berichten, was uns und unsere Welt bewegt und euch interessieren könnte. Dabei offenbaren wir euch nicht (nur) unser emotionales Seelenleben, sondern gebe euch praktische Tipps und Hinweise aus unserem Erfahrungsschatz, liefern Meinungsstücke zu aktuelle Geschehnissen und informieren euch, sobald wir vor Ort waren oder Ansprechpartner haben. Es ist unser Anspruch euch kritische, hinterfragende, informative, doch auch unterhaltsame und vor allem glaubwürdige Beiträge zu liefern.

Über 250 Likes auf Facebook, eine treuen Community auf Instagram und 90 veröffentlichte Blogbeiträge (+1 mit diesem): Das hat uns und euch am besten gefallen:

Januar bis März: Zu dieser Zeit befand sich die Idee eines Blogs noch in der Entwicklung. Am 13. April haben wir mit unserem ersten Blogpost über  Soolo, die mit Christina Stürmer tourten, durchgestartet.

April: Musikalisch zum Start: Christina Stürmer ist eine wahre Powerfrau, sie sang nicht nur mit Soolo, sondern nahm auch gleich ihre ganze Familie, inklusive der kleinen Tochter Marina, mit auf Tour. Zudem haben wir das männliche Gegenstück zur „Schlampe“ gesucht und die Vorurteile bezüglich des „staubtrockenen“ Lokaljournalismus aus dem Weg geräumt.

Mai: In disem Monat drehte sich alles um die internationale WG. Erfahrungen aus erster Hand, da wir uns alle im Auslandssemster befanden. In einer Beitragsreihe erzählten wir euch alles über das internationale WG-Leben, kulturelle Unterschiede und die Probleme einer reinen Mädels-WG.

Nebenbei erklärten wir euch, wie eine Briefwahl funktioniert und testeten den Hype um die Londoner Bubble Waffle Wraps selbst (, da wir ja vor Ort waren).

Juni: Nun folgten die Berichte über die Auslandssemester in England und Schottland.

Juli: Der Juli war ein brisanter Monat: Wir haben die Auswirkungen des G20 Gipfels in Hamburg hautnah miterlebt. Das war unser meistgelesener Artikel bisher. Wir haben hinter die Kulissen des Frankfurter Rotlichtviertels geschaut, eine deutschsprachige Journalistin im Kaukasus interviewt und den Polo-Sport vorgestellt.

August: Lieber in Hamburg studieren oder in der Heimat bleiben? Wir haben Argumente für beides gefunden und euch den Beruf des Lokführers vorgestellt.

September: Unsere Top-Drei-Artikel: Die Unisex-Toiletten-Debatte: Warum sollten Frauen nicht aufs Männerklo gehen und warum die Aufteilung sinnlos ist. Kochen und Backen: Untypische Hobbys für eine 20-Jährige und was macht ein ausgebildeter Geigespieler als Straßenmusikant in der Frankfurter Bahnstation?

Oktober: Wir berichteten von der Frankfurter Buchmesse und der altbekannten und erfolgreichen Krimiserie SOKO-Leipzig, sowie die Kultur Indonesiens.

November: Schon einmal ein Buch selbst veröffentlicht oder darüber nachgedacht, Instagram-Incluencer zu werden? Wir helfen gerne: Eine zwölf Schritte-Anleitung zum Self-Publishing und ein Interview mit einer Influencerin.

Dezember: Das waren eure Lieblingsartikel in der Weihnachtszeit: Der Bericht zur Moritzburger Ausstellung zu „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, unser Plätzchen-Geheimtipp von Oma und ein Brief an alle unfähigen Autofahrer.

Meldet euch gerne bei uns, wenn ihr ein Thema habt, das wir unbedingt einmal behandeln sollten. Wir freuen uns auch über konstruktive Kritik und hören gerne eure Meinung zu unserer Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s