Weihnachtszeit gleich Plätzchenzeit

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Teller mit leckerem Sptitzgebäck versüßt die Weihnachtszeit. Foto: Melina Seiler

Unter dem Motto Weihnachtszeit gleich Plätzchenzeit, habe ich mich auf die Suche nach einem leckeren Rezept gemacht. Dabei bin ich in der Rezeptesammlung meiner Großmutter auf das Spritzgebäck-Rezept gestoßen und habe es für Euch schon mal vorgebacken und Probe gegessen. Wer das Gebäck selber machen möchte, so geht es:

Zunächst einmal braucht Ihr folgende Zutaten:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • 2 Eier
  • Prise Salz
  • 500 g Mehl

All diese Zutaten werden zu einem glatten Teig verarbeitet und über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Am nächsten Tag wird der Teig nach Belieben durch die verschiedenen Spritzmuster des Fleischwolfs gedreht.

Alternativ dazu gibt es auch die Möglichkeit den Teig auszurollen und z.B. mit Stern- und Herzförmchen auszustechen. Danach werden die Plätzchen auf ein Backblech gelegt und 15-20 Minuten bei 200-225°C (Ober- und Unterhitze, auf der mittleren Schiene) abgebacken. Wer mag, kann das ausgekühlte Gebäck auch noch zur Hälfte mit Schokoladenglasur bestreichen.

Aus persönlicher Erfahrung kann ich sagen, dass sie großartig schmecken, egal ob so oder in Tee getunkt. Für mich sind es die ultimativen Weihnachtsplätzchen.

Viel Spaß beim Backen und guten Appetit!!!

2 Gedanken zu “Weihnachtszeit gleich Plätzchenzeit

  1. Pingback: Unser Jahresrückblick 2017 | Vierstimmig

  2. Pingback: Unser Jahresrückblick 2017 | Vierstimmig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s