Sommerhits – wer kennt sie noch?

abstract-2027961_960_720

Sommerhits begleiten uns musikalisch überall. Foto: pixabay

Es sind eingängige Lieder mit oftmals einfachen Texten und tanzbaren Klängen. Die Rede ist von Sommerhits. Jedes Jahr gibt es auch im Sommer zahlreiche Lieder, die das Zeug dazu haben, ein echter Hit zu werden. Doch erinnert ihr euch noch an die größten Hits der letzten Jahre? Wir blicken gemeinsam zurück.

Zu Weihnachten bleiben die Hits jedes Jahr dieselben, seit Jahren werden „Last Christmas“ oder „All I want for Christmas is you“ im Radio rauf- und runtergespielt. Nur selten kommen neue Hits hinzu. Im Sommer sieht das ganz anders aus: hier gibt es jährlich genug neue Songs. Lieder werden zu Sommerhits, wenn uns die Klänge an Urlaub erinnern und wir von fernen Orten träumen. Ganz wichtig ist es, dass die Texte einfach sind, damit sie möglichst viele Menschen mitsingen können und nicht so schnell vergessen werden. Andere Sprachen, beispielsweise Spanisch, funktionieren auch gut, sie vergrößern das Gefühl von Urlaubsstimmung noch mehr. Tanzbar sollten sie auch sein, damit gerade mit mehreren Personen ein Gefühl von Gemeinschaft und Zugehörigkeit aufkommt. Durch ständiges Spielen im Radio brennt sich der Song noch weiter in den Köpfen der Zuhörer ein. Dass dieser Song spätestens nach einer Woche nur noch nervt, interessiert die Radiosender dabei natürlich nicht.

Der Song „Despacito“ von  Luis Fonsi feat. Daddy Yankee wurde weltweit zum Sommerhit 2017, er erreichte in mehr als 30 Ländern die Top-Ten. In Deutschland stand der Song 13 Wochen auf Platz 1 der deutschen Charts und gilt damit als die erfolgreichste spanische Single in Deutschland bisher. Ob man den Song nun mag oder nicht, in diesem Jahr kommt keiner daran vorbei und wird überall damit beschallt. Ob er, wie bei vielen anderen Vorgängerhits, zum One-Hit-Wonder wird, bleibt abzuwarten.

IMG_3163.JPG

Zu einer sommerlichen Erfrischung gehört bekanntlich auch die richtige Musik. Foto: Vera Brüssow

 

Doch wer kann sich bei dem diesjährigen vorherrschenden Song noch an die Sommerhits der letzten Jahre erinnern?

Besonders in Erinnerung geblieben sind mir: „Mambo No. 5“ von Lou Bega aus 1999 (weil er auf meiner ersten Bravo Hits war), Las Ketchup mit „The Ketchup Song (Aserejé)“ aus 2002 (weil ich ständig und in der Tanzschule dazu getanzt habe), Loona mit „Bailando“ aus 1999 (weil ich diesen Song ständig mit meiner besten Freundin gesungen habe) oder „Jungle Drum“ von Emilíana Torrini aus 2009 (weil er mich ab der ersten Sekunde nervt und ich den nervigen Text einfach nicht vergessen kann). All diese Künstler sind One-Hit-Wonder, keine der nachfolgenden Lieder schaffte es sich erfolgreich in den Charts zu platzieren.

Wenn ich die alten Hits höre, frage ich mich oftmals direkt, was wohl aus den Künstlern geworden ist. Bei Katy Perry („I kissed a girl“ aus 2008) und Felix Jaehn (“Ain’t Nobody Loves Me Better“ aus 2015) ist immerhin bekannt, dass sie auch nach ihren großen Hits Erfolge feiern.  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s