Faszination Wattenmeer

IMG_3197

Ein Blick aus dem Watt auf Cuxhavens Küste. Foto: Vera Brüssow

Stellt euch Folgendes vor: Es ist angenehme 23 Grad warm, die Sonne scheint, ihr sitzt am Strand, auf einer Decke im Sand und schaut auf die Nordsee. Die Ebbe setzt ein und das Wasser verschwindet nach und nach. Was gibt es dann Verlockenderes, als eine kleine Wattwanderung zu machen? Ihr lauft einfach los und erlebt Faszinierendes im Wattenmeer, dem UNESCO Weltnaturerbe.

Vorsicht ist geboten

Mein Wochenendausflug nach Cuxhaven hat sich gelohnt: Die Stadt direkt an der Nordsee mit einer wunderschönen Strandpromenade lädt nicht nur zum Radfahren ein, ganz besonders schön ist eine Wattwanderung. Zu beachten sind hierbei die Gezeiten, der Wechsel zwischen Ebbe und Flut. Der Zeitunterschied zwischen Hochwasser und Niedrigwasser beträgt ein bisschen mehr als sechs Stunden. Kurze Wanderungen kann jeder eigenverantwortlich machen, solange der Strandabschnitt noch zu sehen ist, ist die Sicherheit geboten. Wer lange Wattwanderungen, weit hinaus ins Meer machen möchte, sollte sich einer geführten Wanderung anschließen, sonst ist es viel zu riskant. Die Priele, die bei Ebbe entstehen, füllen sich bei der einsetzenden Flut als erstes mit Wasser und dann kann es schnell gefährlich werden. Damit ihr sicher wandert, achtet deshalb immer auf die Tidekalender. Jeder Ort hat hierfür online Informationen bereitgestellt.

Ein einmaliger Lebensraum

Der Lebensraum Wattenmeer ist einmalig. Etwa 10.000 Tier- und Pflanzenarten finden hier ihr Zuhause. Auf dem Weg durch das Watt gibt es viel zu entdecken: Priele, Muscheln, kleine Krabben, Algen oder die zahlreichen Häufchen der Wattwürmer. Außerdem werden bei der Flut Fische, Seesterne oder Quallen wieder angespült. Robben und Seehunde können an ihren Sandbänken von Schiffen beobachtet werden.

IMG_3189

Kleine Krebse und andere Tiere kann man entdecken. Foto: Vera Brüssow

Eine Wohltat für den Körper

Um etwa 14 Uhr war der niedrigste Wasserstand erreicht und dann hieß es: barfuß auf zur Wattwanderung. Nur barfuß ist das Gefühl besonders schön, die Füße erhalten eine kleine Massage der Natur. Das Watt soll sogar eine positive Auswirkung auf den Körper haben und den Stressabbau fördern. Vom Strand führen die ersten Meter in das Sandwatt, dem Watt mit dem geringsten Wasseranteil, bei dem Strömungsrillen zu erkennen sind. Das Sandwatt geht nach einiger Zeit in das Mischwatt über, in dem man viele Häufchen der Wattwürmer sieht. Die Würmer selbst vergraben sich im Watt, bei einer geführten Tour haben die Wattführer oftmals einen Spaten dabei, um einen Wurm auszugraben – eine Attraktion für jeden. Auf meinem Weg durch das Watt entdeckte ich neben zahlreichen Wattwürmer-Haufen, kleine Krebse und Muscheln. Sogar einige Quallen waren zu entdecken. Wer aufmerksam läuft, sieht all diese Schätze der Nordsee. Die Priele waren angenehm warm und es war eine Freude durch sie zu laufen. Nie reichten sie viel höher als an meinen Fußknöchel.

IMG_3190

Barfuß im Sandwatt – ein schönes Gefühl für den ganzen Körper. Foto: Vera Brüssow

Ein wohliges Gefühl durchfuhr mich beim Gang durch das Watt, das Quietsch- oder Matschgeräusch beim Laufen ist sehr unterhaltsam. Als ich in einem Priel stehen blieb, knabberte etwas an meinen Füßen: Die Nordseegarnelen machten sich an ihnen zu schaffen. Etwas kitzelig war das schon und ganz geheuer war mir die Situation auch nicht. Fast zwei Kilometer reichte das Watt bis die ersten knietiefen Priele zu sehen waren. Hinter einer Steinmauer fuhren Schiffe in Richtig Cuxhavens Hafen „Alte Liebe“, hinter die Mauer durfte niemand. Ein Wattführer rief einigen zu, die es dennoch probierten: „Kommen Sie dort raus! Das ist lebensgefährlich.“ Das sollte wohl Warnung genug sein, nicht weiter zu laufen.

Vielseitige Angebote

Das Angebot an geführten Wattwanderungen ist vielseitig, es gibt Touren mit alten Kutschen, nur zu Fuß oder in Kombination mit einer Schiffsfahrt. Wie bereits eingangs beschrieben, ist es bei einer eigenverantwortlichen Wanderung wichtig, die Gezeiten im Auge zu behalten, damit bei einem Gang durch das faszinierende Watt nichts passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s